font-awesome-load
material-design-icons-load
de | en | fr
Connect | Favorites (0) | My searches (0) | Basket (0) | RBA Köln | Barrier-free | FAQ
 
 
  • Reproduction-no.: rba_c024356
    Image credits: Rheinisches Bildarchiv Köln
    Merlen, Theodor van, Hl. Maria mit ihren Eltern Joachim und Anna, Museum Schnütgen, Köln, Inv.-Nr. Ab 1489

Additional analogue pictures

  1. Photo no.: RBA C 024356, Shooting date: 2004


These negatives/slides are analogous. They can be viewed in the Rheinische Bildarchiv. Please direct your inquiry to the office of the Rheinische Bildarchiv: rba@rbakoeln.de.

Merlen, Theodor van (Stecher)

Hl. Maria mit ihren Eltern Joachim und Anna
End of the 17th century

Köln, Museum Schnütgen, Inv.-Nr. Ab 1489  
Hide

Museum Schnütgen

Köln, Cäcilienstraße 29-33

Nach mehr als achtjähriger Bauzeit eröffnete 2010 im Zentrum Kölns der Neubau im Kulturquartier. 100 Jahre nach seiner Gründung präsentiert sich das Museum Schnütgen seither in neuer Nachbarschaft zum Rautenstrauch-Joest-Museum im großzügigen Umfeld. Zwei neue Ausstellungssäle verbinden den Neubau mit dem Anbau von Karl Band von 1956, der schließlich in den Cäciliengarten und in das Herz des Museum Schnütgen, die romanische Kirche St. Cäcilien, führt. Mit dieser Erweiterung gewann das Museum rund 60 Prozent Ausstellungsfläche hinzu. Auf 1900 Quadratmetern sind nun etwa 2.000 Exponate zu sehen - weiterhin jedoch nur ein Bruchteil der außergewöhnlichen Sammlung von 13.000 Objekten. Weitere 1300 Quadratmeter Wechselausstellungsfläche ermöglichen attraktive Sonderausstellungen.

http://www.museenkoeln.de/museum-schnuetgen

Andachtsbild
Pergament, Kupferstich, koloriert
11,5 x 9,3 cm

Literature

Das Kleine Andachtsbild, 2004, Abb. 17, Seite 22

Further information

• Faktischer Entstehungsort: Antwerpen

Ikonographie

73 A 36, die gottesfürchtige Maria zusammen mit ihren Eltern; zusätzlich können Engel und auch Gottvater dargestellt werden

     

Permalink: https://www.kulturelles-erbe-koeln.de/documents/obj/05147426
Dok-Nr.: obj 05147426

 
End of caption